Home Reiseziele Europa St. Petersburg
Drucken E-Mail

St. Petersburg 06.06. - 13.06.2009

Weiße Nächte in St. Petersburg

Besuchen Sie  mit uns eine der schönsten Städte der Welt, das Juwel des Nordens - St. Petersburg. Erleben Sie den faszinierenden Charme der nördlichsten Millionenstadt, ihre außergewöhnliche Architektur, Kunst, Kultur, Geschichte und Tradition zum Anfassen nah. Und erleben Sie  Seemannsalltag pur an Bord der MS TRANSLUBECA auf Ihrer Seereise über die Ostsee von Lübeck nach St. Petersburg.
Zur schönsten Reisezeit, während der Weißen Nächte, ist der Hauch des alten St. Petersburg besonders deutlich zu spüren. Es ist die Stadt Puschkins, Gogols, Dostojewskis und Peter des Großen. Die ehemalige russische Hauptstadt liegt am Ufer der Newa, wo sich bunte Paläste wie Perlen an einer Kette reihen. Sie glänzen pastellfarben in pistaziengrün, veilchenblau und orange. St. Petersburg hat sich seinen Charme durch das letzte Jahrhundert trotz Revolution, Bürgerkrieg und 900 Tagen Blockade während des Zweiten Weltkrieges bewahrt.  Die Stadt ist ein einziges gigantisches Museum, erbaut von den besten Baumeistern Europas, ein inszeniertes Schauspiel, eine Stadt der Kunst und architektonischen Schwelgereien.
St. Petersburg

  • Lufthansa Flug nach St. Petersburg
  • Flugsteuern in Höhe von € 115 (wir behalten uns bei steigende Kosten die Anpassung vor)
  • Flughafentransfers
  • 4 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Sokos Garden
  • Eintrittsgelder der hier ausgeführten Sehenswürdigkeiten
  • Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
  • Reisebegleitung ab Hamburg (ab 12 Teilnehmern

Nicht eingeschlossen:

  • Visum (beantragen wir für die Gruppe)

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Lufthansa Direktflüge Hamburg - St. Petersburg
  • 4 Übernachtungen mit Halbpension Hotel Sokos Garden ****
  • Stadtrundfahrt mit Bootstour auf der Newa
  • Führung durch die Eremitage
  • Führung & Besichtigung Peterhof
  • Führung & Besichtigung Pushking
  • Begleitete Reise ab/bis Hamburg

Für diese Reise benötigen Deutsche Staatsangehörige einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch 6 Monate gültig ist. Außerdem 2 Passbilder für den Visumantrag. Angehörige anderer Staaten erkundigen sich bitte bei den für Sie zuständigen Konsulaten.  

Pro Person im Doppelzimmer:

1.190,00 €

Einzelzimmeraufpreis:
295,00 €

Mi.06.06.

Treffpunkt am Hamburg Flughafen und Lufthansa Direktflug nach St. Petersburg. Vorauss, Abflugzeit ab Hamburg 10:15-14:35 in St. Petersburg, Flugzeit 2 Std 20 Min. Transfer ins Hotel Sokos Garden, nahe des Moskovsky Prospekt und nur 2 km vom historischen Zentrum entfernt gelegen. Nach einer kurzen Pause im Hotel genießen wir die großartige Stadt von der Wasserseite aus und machen einen Bootsausflug auf der Newa, an der die alten Paläste wie Perlen an der Schnur aufgereiht am Ufer liegen. Abendessen im Hotel. (A)

Do.07.06. Nach dem Frühstück startet unser Programm heute mit einer ausführlichen Stadtrundfahrt. Wir sehen den Nevsky Prospekt, die Admiralität, die Peter & Paul Festung und bekommen einen guten Eindruck dieser „jungen“ Stadt. Besonders schön ist die Isaaks-Kathedrale, von der Kuppel aus genießen Sie einen wunderbaren Blick über die Stadt. Am Nachmittag besuchen wir einer der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, die Eremitage, untergebracht im Winterpalast. In mehr als 350 Sälen sind über 60.000 Exponate ausgestellt, im Archiv befinden sich fast 3 Mio Objekte. Unter den ausgestellten Bildern sind Werke holländischer und französischer Maler wie Rembrandt, Rubens, Matisse und Gauguin. Aber auch Leonardo da Vinci und Pablo Picasso sind vertreten. Katharina die Große gründete die Eremitage im Jahre 1784. Hier ist auch der russische Kaiserthron ausgestellt. Wandeln Sie in diesem geschichtsträchtigen Gebäude auf den Spuren der russischen Zaren! (F/A)
Fr.08.06.

Der heutige Stadt führt uns ins 25 km entfernt gelegene Zarskoje Selo, besser bekannt als Pushkin. Das kaiserliche Dorf ist eines der schönsten Residenz-Ensembles der Welt und stellt eine einzigartige Symbiose von Schlössern und Parks dar. Wir besuchen die ehemalige Sommerresidenz der Zaren, den Katharinenpalast. Zunächst als Jagdschloss genutzt, baute Katharina die Große das Anwesen kontinuierlich aus. Besonders berühmt ist der Palast für das immer noch als verschollen geltende „Bernsteinzimmer“. Das Zimmer, ein im Auftrage des ersten Preußenkönigs Friedrich I. gefertigter Raum mit Wandverkleidungen aus Bernsteinelementen, war ursprünglich im Berliner Stadtschloss eingebaut. Im Jahr 1716 verschenke Friedrich Wilhelm I. es an Peter den Großen. Fast 200 Jahre befand es sich im Katharinen-Palast, ab 1942 war es im Königsberger Schloss ausgestellt, seit dem Ende des 2. Weltkrieges ist es verschollen. Ab 1976 wurde an der Rekonstruktion des Bernsteinzimmers gearbeitet. Eine Spende der deutsche Ruhrgas AG von 3,5 Mio USD  rettete das Projekt, so dass das Bernsteinzimmer pünktlich zum 300. Geburtstag von St. Petersburg im Jahre 2003 fertig wurde.Abends kann optional eine Ballett-Vorführung oder eine Folklore- Show  oder ein klassisches Konzert besucht werden. (F/A)

Sa.09.06.

Der Peterhof ist eine Palastanlage 30 km westlich von St. Petersburg. Das Schloss, errichtet von Peter I., gilt als russisches Versailles.
Nach dem Sieg über die Schweden 1709 beschloss der Zar, sich eine zeitgemäße Residenz errichten zu lassen, die ein Wahrzeichen der neuen Großmacht Russlands werden sollte. 1714 begannen die Planungen für das neue Schloss, an denen Peter aktiv mitarbeitete. Im August 1723 konnte Peterhof eingeweiht werden.  Der Schlosspark gliedert sich in den Unteren Garten, der von der goldenen Kaskade und dem Kanal zur Ostsee dominiert wird, sowie den Oberen Garten, welcher der Front des Schlosses vorgelagert ist. Besonders berühmt sind die originellen Wasserspiele mit über 150 Fontänen. (F/A)

So.10.06.

Heute geht unsere St. Petersburg Reise zu Ende. Bis zum Flughafentransfer Zeit zur freien Verfügung und Rückflug nach Hamburg.

(Änderungen vorbehalten, Stand November 2008)

Die Frachtfähre MS TRANSLUBECA:

Die Frachtfähre MS TRANSLUBECA legt in Lübeck ab und nimmt nur bis zu 40 Passagiere auf. Alle Kabinen sind geräumige Außenkabinen mit DU/WC, Schreibtisch, Telefon, Radio und TV.Alle Mahlzeiten sowie einige nichtalkoholische Getränke sind bereits im Reisepreis enthalten!

Ihr Hotel Azimut in St. Petersburg:

Modernes, in der historischen Altstadt, direkt am Fontanka Fluss gelegenes Hotel. Das Hotel Azimut liegt zentral, ca. 10 Minuten vom Newskij Prospekt entfernt. Sie wohnen in modernen Komfort-Zimmern, ausgestattet mit Bad oder DU/WC, Klimaanlage, SAT-TV, Telefon, Minibar. Im Hotel gibt es 3 Restaurants, Bar, Café, Sauna, Massage, Schwimmbad, Business-Center. Lage:Hinweis: Die Zimmer haben keinen Kleiderschrank, sondern nur eine offene Garderobe. Beim Hotel Azimut handelt es sich um das ehemalige Hotel „Sowjetskaja". Das Hotel wurde 2005 verkauft und 2006 in Azimut umbenannt. (Änderungen vorbehalten, ggf. gleichwertiges Hotel)

PDF Download


Info Veranstaltung am 04.04.2009

Abfahrt aus Raum Winsen, Stopp Hamburg ZOB ca. 09.00h
ca. 10.45h Ankunft Lübeck, Finnlines Reederei und Besichtigung der Fähre TRANSLUBECA, die die Strecke Lübeck - St. Petersburg fährt
Schiffs- und Brückenbesichtigung, Mittagssnack an Bord
nachmittags ca. 1,5-stündiger Stadtrundgang durch Lübeck mit einem örtlichen Stadtführer
ca. 18.00h Abfahrt von Lübeck nach Hamburg ZOB und Winsen
Preis pro Person Euro 29,00

Anmeldungen bei Reisen & Speisen

 

Ihre Beratung:

Claudia el Zorkany, Reisen & Speisen

Claudia El Zorkany

Tel: 04171 / 667 891

Info-Veranstaltung

Südafrika: Von Kapstadt nach Durban

Mi. 17.08.16 / 18:30

Gründerzentrum Konferenzraum

Löhnfeld 26
21423 Winsen

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


Unternehmerpreis

Unser Reisekonzept wurde 2005 mit dem Unternehmerpreis der Stadt Winsen/Luhe ausgezeichnet!